Das Szepter des Hüters

Das Szepter des Hüters (c) Caryad

Das Szepter weist am oberen Ende eine Halbkugel aus bläulichem Mondsilber auf, die mit vier filigranen Einlegearbeiten aus Mondsilber geschmückt ist (Sonne, volles sowie zu- und abnehmendes Madamal). Darunter befindet sich das Symbol des „liegenden Hüters“, von dem aus eine Zickzacklinie spiralförmig um den Stab herum läuft und am Knauf des Szepters endet. Unterbrochen wird diese einzig von zwei detailliert herausgearbeiteten drachenartigen dämonischen Wesenheiten. Das Szepter läuft in einem kugelförmigen Bernsteinknauf aus, um den ringsherum die Zeichen der sechs Elemente eingraviert sind.

Schreibe einen Kommentar