Inosolan

(c) Verena Schneider

Inos, eine Händlerin aus Maraskan versteht es, sich auf den Märkten der Städte zurechtzufinden. Sie schafft es in kürzester Zeit die Strukturen einer Stadt zu erkennen. Sie ist sehr auf ihren Gewinn fixiert und erkennt zurzeit noch nicht die Gefahr, die uns alle angeht. Sie spielt eine Rolle dabei und es muss mir gelingen, sie in der Gruppe zu halten. Würde sie zurzeit nicht auf ihre 100 Dukaten warten, wäre sie vielleicht schon weg um andere interessante und vor allem gewinnträchtigere Orte aufzusuchen, anstatt nach Fasar zu reisen. Ich hoffe, das Argument mit den 100 Dukaten zieht noch solange bis sie die Wichtigkeit der Ereignisse erkennt. Gerade Ali geht es auf die Nerven sie immer zu überreden und meint, sie sei frei und es stehe ihr zu, die Gruppe zu verlassen wenn sie die Dringlichkeit nicht erkennt oder nicht erkennen will. Hinzu kommt ein Ereignis bei der Vampirjagd vor einem Jahr, als die beiden in einem Haus waren und es wohl Geschehnisse gab, die beide nicht vergessen können. Wenn man in Inos nur eine Händlerin sieht, könnte man der Meinung sein auf sie zu verzichten, aber ich sehe mehr in ihr, denn ihr Seelentier offenbart mir einiges. Mein Gefühl sagt mir, sie wird noch eine sehr wichtige Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar