Luzelin Silberhaar

Luzelin Silberhaar (c) ???

Geb.: 958 BF
Gest.: 1016 BF
Augenfarbe: grün
Haarfarbe: schwarz
Größe: 89 Finger
Titel: Oberhexe
Gildenzugehörigkeit: Schöne der Nacht

Luzelin ist trotz ihres Alters eine attraktive Frau, groß, schlank, mit unergründlichen grünen Augen und weißen, gelockten Strähnen in den schwarzen Haaren und glitzernden Mondsichel Ohrringen. Unter einem grauen Dachsfellmantel trägt sie ein rotes Kleid mit Hermelinbesatz, an ihrer Seite weilt der große, graue Kater Pallikratz.

Die einst angesehenste, vielleicht auch mächtigste Hexe des nördlichen Mittelreichs lebte im bekanntesten Hexenwald, dem Blautann, südlich von Rhodenstein. Manche sahen sie als Unglücksbringerin oder gar Anhängerin des Namenlosen aber für die meisten Menschen war sie segensreiche Heilerin und teilweise wie eine Lokalheilige verehrt.
In ihrer einsamen Höhle im Blautann ahnte sie offenbar schon früh, was die Zukunft bringen würde und begann mit den Vorbereitungen für die Zeichnung des „Wandelnden Bildes„. Auch dass sie offenbar keine Schülerin mehr aufnahm, weißt darauf hin, dass sie ihr persönliches Schicksal kommen sah. Allerdings ist es kaum vorstellbar, dass eine (wenn auch jetzt etwas in die Jahre gekommene) Schönheit wie sie keine Nachkommen hinterlassen hat.

Ihr Schicksal ereilte sie offenbar in der Gestalt eines Vampirs; doch bevor die fremde Macht sie ganz beherrschen konnte, wurde Jenko als der zweite Gezeichnete erwählt. Ihr struppiger Kater Pallikratz verstarb mit ihr. Während manche Hexen sich schon an ihrem Erbe zu schaffen machten, ist Gwynna wohl ihre eigentliche, erwählte Nachfolgerin.

Schreibe einen Kommentar